Freitag, April 21, 2006

Schräger Vogel live im Fernsehen: Ist nichts mehr unmöglich?

Liebe Leserin, Lieber Leser (sofern es dich gibt),
heute habe ich einen schönen Abend im Kreise meiner Freunde verbracht. Es war .. wunderschön. Aber irgendwie kann ich dem nichts Gutes abgewinnen. Kennst du das, wenn man auf einer Party oder einem "Sit-In" fröhlich umzingelt ist von Freunden und Menschen, die deine Liebe und Zuneigung haben; man hat viel Spass und Freude, unterhält sich angeregt und hat einen schönen Abend. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich selbst auf der Party sieht, vor dem geistigen Auge, man schaut sich selbst dabei zu, wie man sich verhält, was man tut und erkennt, dass man absolut lächerlich ist?! Ich sehe mich wie einen schrägen Vogel im Fernsehen: Das Programm läuft in meinem Kopf.
Ich weiß von mir genau, dass ich alles nur spiele, niemand kennt meine wahre Seite, mein wahres Gesicht und auf Partys, bei Unterhaltungen lege ich mir Masken auf. Ich gaukle vor fröhlich zu sein, Spass zu haben; mache Witze. Aber im Grunde entlarve ich mich als Lügner. Fühle mich schuldig, dass ich alle nur täusche. Oft wird mir bewusst, dass ich all diese Menschen gar nicht mag, keiner mich versteht. Ich bin trotzdem allein.
Ab diesem Zeitpunkt, ab der Stelle an der ich merke, dass ich lüge, ist der Abend für mich gelaufen. Ich ziehe mich zurück. In eine dunkele Ecke, starre stundenlang auf eine Stelle, nippe an meinem Glas, sehne mich nach meinen vier Wänden, nach meiner eigenen Welt. Ich will meine Ruhe haben. Am liebsten beobachte ich die Menschen nur. Aber ständig kommt jemand an, fragt, ob "alles ok ist" oder ob ich mich nicht unterhalten will. Will ich nicht.
Es gab eine Zeit, da habe ich es genossen mit Freunden jeden Abend etwas zu machen, war immer aufgeschlossen, wollte immer Neues erleben. Irgendwann hat sich das geändert, jetzt will ich nur noch, dass mich niemand stört. Ist das nicht komisch? Wie kann das sein?

Zum Schluss ein Zitat einer großartigen deutschen Band:

ich bin nirgends so alleine
wie in einem Raum mit vielen Menschen
eure schrecklich gute Laune macht mich krank


Na, wer weiß, um welche Band es sich handelt?
Falls keiner drauf kommt, die Auflösung gibts morgen, hier, beim Steppenwolf.